Künstler-Agentur 

KuLTuS-Köln vertritt folgende Künstler

Für weitere Informationen zu den Künstlern, klicken Sie bitte mit der Maus auf die entsprechenden Bilder!

Mia Pittroff
Mia Pittroff
Volker Diefes
Volker Diefes
Cloozy
Cloozy
Der Telök
Der Telök
Robbi Pawlik
Robbi Pawlik
Martin Fromme
Martin Fromme

Mia Pittroff  - „Mein Laminat, die Sabine und ich“ -
Publikumspreis der "6. Klagenfurter HERKULESkeule" 2012 (Österreich)
Oltner Kabarettpreis „Die Sprungfeder“ 2012 (Schweiz)
Gewinnerin des "Melsunger Kabarettpreis 2011" (Jury)
Gewinnerin des "Vohenstraußer Kabarettpreis 2011"
Gewinnerin des Kabarettpreises (Jury) "Der goldene Rottweiler 2011"
Neues Buch "Mia san mia" sind die anderen, ab sofort hier erhältlich

Mia Pittroff, das ist weibliche Komik, die ohne „er-sagt-sie-sagt-Vergleiche“ auskommt.
Gibt es doch so viel spannendere Themen: Die Entsorgung eines Laminatfußbodens z.B. wird bei Mia Pittroff zum tiefemotionalen Moment, der Abschluss einer Rentenversicherung zum historischen Höhepunkt und selbst zum Thema Parkplatzsuche hat die studierte Germanistin noch ein Vierminuten-Lied mit abschließender Splatter-Szene in Petto. Mit ihrem unverkennbar fränkischen Zungenschlag redet und singt diese Frau sich zwei Stunden um Kopf und Kragen. Ob über die Modekrankheit „Vilzudun“ oder die Suche nach der korrekten Bezeichnung für Sanifair-Gutscheine („Pinkelbillet, Uringutschein oder Brunsticket??“), die Themen der jungen Kabarettistin sind so überraschend und vielfältig wie Biersorten in Franken.
Humor, trocken wie Heizungsluft, gute Beobachtungen und wunderbar groteske Bilder, das sind die Markenzeichen von Mia Pittroff.

>>>weitere Informationen>>> oder direkt zu den >>>Terminen der Künstlerin>>>

Volker Diefes mit „Ein Bauch ist schon mal ein Ansatz“
 - Kabarett gegen Abnehmwahn und Diätenerhöhung -
Gewinner des Dortmunder Comedy Pokcals 2011!

Nach gut acht Jahren im renommierten Düsseldorfer Kom(m)ödchen-Ensemble
spielt Krefelds Entertainer Nr. 1 (Westdeutsche Zeitung) jetzt sein zweites Kabarett-Solo:
Herzerfrischend komisch und mit viel Selbstironie für die eigene Generation setzt Diefes Bierbäuche gegen Körperkult, Rauchverbote gegen Lebensfreude und griffige Wortwitze gegen mediale Bildersintfluten.

In seinem OneManShowKabarett singt und spielt Diefes mit Inbrunst und zeigt, das grosse Gefühle auch im Kabarett und in der Comedy möglich sind.
Sehen Sie einen Abend zwischen Eckkneipe und Grossraum-Comedy, zwischen hustenden Regenwürmern und Barack Obama. So viel positive Energie bekommt nur Diefes auf die Bühne!

>>>weitere Informationen>>> oder direkt zu den >>>Terminen des Künstlers>>> oder zu www.diefes.de

Cloozy mit „Berliner Schnauze – Jetzt auch als Frau“
Gewinnerin des Euskirchener Kleinkunstpreises und des Prix Pantheon 2009

„Die vermutlich wandlungsfähigste Komikerin Deutschlands“ katapultiert das Publikum in ihrem Programm „Berliner Schnauze – Jetzt auch als Frau“ von einer Humoreske zur nächsten Löwendressur und ist damit genau die Richtige für einen veritablen Großstadt-Abend.
Die „ausgelernte Berlinerin“ schafft es einen ganzen Abend lang, in einem irren Tempo, aus simplen Alltagsbegebenheiten haarsträubende und komische Geschichten zu weben, hinter deren Pointen die Realität und der Irrsinn der scheinbaren Normalität stehen.

Cloozy überzeugt auch durch ihre vielfältigen Figuren und ist damit eine der wenigen Frauen, die sogar im Berliner Quatsch Comedy Club ihr gesamtes Solo-Programm gespielt haben.

Cloozy moderiert zudem regelmäßig in der Berliner Scheinbar und hat ein halbstündiges Gala-Programm auf Englisch!

>>>weitere Informationen>>> oder direkt zu den >>>Termine der Künstlerin>>>
oder zu www.cloozy.de

Robbi Pawlik mit „Funky Arschbombe“ - Bademeister Schaluppke "Wer döppt, geht duschen!"
Musik-Comedy vom „Komiker mit Kultcharakter“ (WAZ)

Robbi Pawlik ist ein Comedian, der auf unvergleichliche Art Musik- und Typen-Comedy verbindet: mit seiner Figur „Bademeister Schaluppke“ hat der Kölner sich auf vielen Kleinkunstbühnen bereits eine beachtliche Fangemeinde erspielt. Pawlik absolvierte das Schwerpunktfach Spiel-Musik-Tanz/Bewegungstheater an der Dt. Sporthochschule Köln.
Der Comedian mit mimischer Begabung und Rhythmusgefühl zeichnete sich kürzlich als TV Newcomer bei „Fun(k)haus“ im WDR-Fernsehen aus und war beim SAT1 – Kookaburra-Club zu Gast. Er spielt im Quatsch-Comedy-Club,  moderierte beim Köln-Comedy-Festival 2009 und ist beim Festival “Just for Laughs” in Montreal/CDN aufgetreten.

>>>weitere Informationen>>> oder direkt zu den >>>Terminen des Künstlers>>>

oder zu schaluppke.de

Martin Fromme – Besser Arm ab als arm dran – die Comedy-Lese-Show

Darf man über das Thema „Behinderung“ Witze machen?
NIEMALS. Und wer das macht, dem soll der Unterarm abfallen!

Das passiert nämlich, wenn man schlechte Witze macht. Also Martin Fromme ist es bisher einmal passiert. Deswegen passt er jetzt auf und macht nur gute Witze über die Thematik. Man darf nicht nur Witze über Behinderung machen, man muss es sogar! Humor baut Berührungsängste ab. Das Mysterium Behinderung wird entmystifiziert.
Man darf herzlich lachen, weil man sich wiedererkennt. Als Nicht-Behinderter und als Behinderter in all den typischen Handlungsmustern. Jetzt wird damit aufgeräumt. Und wer könnte das besser, als Deutschlands einziger professioneller körperbehinderter Komiker? NIEMAND. Und bisher hat es auch noch niemand gemacht.

Martin Fromme wirkte mit in 12 Folgen von „Paracomedy“ auf Comedy Central, im NDR (Extra 3), im Fun-Club auf RTL 2, als Gernot Graf in der Serie Stromberg auf PRO 7. Zudem moderiert er einmal monatlich die Sendung „Selbstbestimmt“ im MDR.

>>>weitere Informationen>>> oder direkt zu den >>>Terminen des Künstlers>>>
oder zu www.martin-fromme.de

TELÖK – „Ziemlich beste Feinde“ und „From Wanne-Eickel with Laugh“

Der Telök, das sind zwei Urgesteine der Komik-Szene. Dirk Sollonsch und Martin Fromme dürfen mit Recht behaupten, Deutschlands einzige Para-Comedy-Show zu sein.
Schließlich fehlt Martin der linke Unterarm (Aktuelles Buch: „Besser Arm ab als arm dran“). Doch daraus machen die zwei keinen Hehl, sondern Gags. Nicht im Übermaß, aber da, wo es zündet und passt.
Aber mit diesem Thema begnügt sich die deutsche Antwort auf Monty Python beileibe nicht. Egal ob Film, Fernsehen, Finanzen oder Flip-Flops, sie finden ihre Pointen überall. Mit traumwandlerischer Sicherheit und wuchtiger Bühnenpräsenz wechseln sie die Rollen und Genres. Von Comedy bis Kabarett und, wenn ihnen danach ist, sogar Comerett und Kabady.

Der Telök, ein Fest für alle 5 Sinne: Tiefsinn, Unsinn, Hintersinn, Abersinn und Irrsinn.

>>>weitere Informationen>>> oder direkt zu den >>>Terminen des Künstlers>>>
oder zu www.teloek.de

Extra-Service für Veranstalter: >>Hier>> finden Sie von allen Künstlern alle Termine und alle Veranstaltungsorte auf einen Blick.